Los geht`s…

…und das wird auch Zeit! Seit September letzten Jahres, also seit fast 8 Monaten hatte wir, bis auf einen kurzen Ausflug nach Wien an Ostern keine Auszeit mehr. Entsprechend freuen wir uns auch auf drei Wochen ohne jeden Stress. Ohne Plan und Ziel kann man nicht sagen, wir haben die Zugfahrt nach Flensburg gebucht und bleiben erst mal einen Tag dort um richtig auszuschlafen und uns ein wenig See-Luft um die Nase wehen zu lassen. Von da aus soll es immer an der Ostsee entlang, wenn möglich bis zu polnischen Grenze gehen. Das ist aber kein Muss, denn erstmals haben wir keine Rückfahrt gebucht, sondern fahren einfach so weit, wie es uns Spaß macht und das Wetter es zulässt.

ostseeküstenradweg

Vorher war noch eine Woche mit vielen Terminen zu bewältigen. Neben dem Job waren wir Montags noch in Nürnberg bei einem BAP – Konzert und haben mal wieder 3 Stunden richtig gute Live – Musik genossen.

20160523_210722_00120160523_23063420160523_20064920160523_202033

Dann war noch ein Fahrrad zu reparieren, eine defekte Bremse und eine gebrochene Speiche mussten gerichtet werden. Und dann war ja auch noch der Termin beim Reisebüro… Da ging es aber schon um den übernächsten Urlaub. Dieser Text handelt jetzt erst mal vom Nächsten.

So starten wir also morgen bereits kurz nach sechs Uhr vom Bahnhof in Regensburg und hoffen gegen sieben Uhr abends an die Tür unseres Hotels in Flensburg zu klopfen.